Beamtenversorgung

TÄTIGKEITSFELD IN DER BEAMTENVERSORGUNG

Die Versorgungskasse Oldenburg wurde 1939 als Kommunale Beamtenversorgungskasse gegründet. Der Fachbereich Beamtenversorgung ist so der „älteste Zweig“ der VKO.

Wir berechnen die nach den beamtenrechtlichen Regelungen zustehenden Versorgungsbezüge (Ruhegehalt, Witwen-/ Witwergeld und Waisengeld) für die Ruhestandsbeamten und deren Hinterbliebene unserer Mitglieder (Landkreise, Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände) und zahlen diese an die Berechtigten aus.

Sofern kindergeldberechtigte Kinder vorhanden sind, setzen wir neben den Versorgungsbezügen auch das Kindergeld fest und zahlen dieses an den Versorgungsempfänger aus.

Zur Beamtenversorgung gehört ferner die Dienstunfallfürsorge. Erleidet ein Beamter eines unserer Mitglieder einen Dienstunfall , übernehmen wir unter Berücksichtigung unserer Satzungsregelung die nach dem Niedersächsischen Beamtenversorgungsgesetz (NBeamtVG) zustehenden Heilbehandlungskosten. Ein Dienstunfall ist dem Dienstherrn gegenüber zu melden. Dieser zeigt den Dienstunfall der VKO an und klärt so die Übernahme der Dienstunfallfürsorgeleistungen durch die VKO.

Wir berechnen und verwalten für unsere Mitglieder die Versorgungsrücklage. Hierbei geht es um die Ansammlung einer Rücklage, die ab dem Jahre 2018 eingesetzt werden soll, um erwartete starke Steigerungen der Versorgungslasten abzumildern.

Für die im Rahmen des Neuen Kommunalen Rechnungswesens einzustellenden Pensions- und Beihilferückstellungen stellen wir unseren Mitgliedern auf Anforderung Berechnungen und Zahlen zur Verfügung.

Eine unserer wichtigsten Aufgaben sehen wir in der Beratung unserer Mitglieder, der aktiven Beamten unserer Mitglieder und unserer Versorgungsempfänger in allen Fragen, die unseren Aufgabenbereich und noch ein wenig „drumherum“ betreffen. So werden verschiedene Auskunftsersuchen anderer Stellen direkt durch uns beantwortet. Hierzu gehören insbesondere Auskünfte zu den in der Ehezeit erworbenen Versorgungsanwartschaften, die für den im Rahmen einer Ehescheidung durchzuführenden Versorgungsausgleich benötigt werden und Auskünfte zu ruhegehaltfähigen Dienstzeiten gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung.

Wir haben einige Merk- und Infoblätter für Sie zum Download bereitgestellt, die zu einzelnen Themen allgemein Auskunft geben. Für weitergehende Fragen sind die Kollegen und Kolleginnen aus der VKO-Beamtenversorgung gerne für Sie da.